HomeAssistant

Die übergeordneten Anforderungen die Zufriedenheit meiner Frau.

Nichts ist schlimmer als das Gemecker über Technik.

Ich werde versuchen hier eine Struktur aufzubauen und die Einzelnen Themen mit den Blog Artiken verknüpfen. Damit erhoffe ich mir eine übersichtliche Struktur und einen guten Überblick.

Getting started…

Mein Projekt „zu Hause“ gibt viel Raum für unterschiedlichste Anforderungen. Wir leben auf über 300qm aufgeteilt auf 4 Geschosse.

Die Anforderunen an die Steuerung sind:

  • Lichtsteuerung
  • Einzelraumsteuerung der Hezung
  • Alarmanlage
  • Manche Rolläden und die Markise auf der Terasse
  • Wasserlecks im Keller und der Abstellkammer
  • Ein paar Kameras
  • Sprachassistent
  • Keine Cloud basierten Geräte!

Das geht alles nicht auf einmal und ist auch noch nicht alles fertig. Aber alle Punkte sind in Arbeit.

Hardware für den HomeAssistant (HA) Rechner

Meine Hardware kaufe ich meist bei Amazon oder Banggod. Die Preise für die doch in größeren Mengen notwendigen Sensoren machen einen großen Unterschied. Ca. 30€ für den Fenster Sensor bei Amazon, 10$ bei Banggood. Was das bei 20 Stück ausmacht, kann sich jeder selbst ausrechnen.

Komponentenliste

Installation HomeAssistant

HA kann auf unterschiedliche Arten installiert werden.

  • Als Paket auf einem Linux
  • Als Docker Container Beschreibung
  • Als eigenständiger HASS.IO Rechner LINK

Ich denke, dass die HASS.IO Variante die beste Lösung ist. Ich werden sicher in Zukunft auch wieder dorthin wechseln.

Hass.io bleibt am nächsten an der Idee der HA Entwickler. Das Gesamtsystem wird von den HomeAssistant Entwicklern betreut. Draus folgernd, sollte es keine Konfigurationsprobleme in der Systemumgebung geben.

Mit der Ankündigung der 0.117 wurde die Anstellung eines Spezialisten für diese Entwicklung bekanntgegeben.